AGB´s

Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB´s) regeln die Vertragsbeziehung zwischen der Accounting Academy und den Studierenden/Lernenden. Abweichende Regelungen und Bedingungen sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich vereinbart wurde.

 

  1. Die Anmeldung erfolgt kostenlos und ist für beide Vertragsparteien verbindlich.
  2. Accounting Academy bietet grundsätzlich nur Termine mit 90 Minuten Dauer an.
  3. Der/die Studierende/Lernende wählt aus dem aktuell gültigen Tarifsystem der Accounting Academy ihr/sein „Paketwunsch“ (Standard, Bronze, Silber, Gold) aus. Die den Paketen zugrundeliegende Lektionenzahl ist verbindlich.
  4. Die Vertragsparteien können vor Auswahl eines Paketes einen Probetermin vereinbaren, der zu keinen weiteren Verpflichtungen führt.
  5. Der Gesamtpreis des gebuchten Paktes ist vor Beginn des ersten Termins im Wege der Vorkasse zu bezahlen. Etwaige Ratenzahlungen können nur bei ausdrücklicher Zustimmung der Accounting Academy erfolgen.
  6. Ein Rücktritt im Nachhinein von einem im Voraus gebuchten und bezahlten Paket ist nicht möglich. Vorausbezahlte Beträge werden nicht erstattet.
  7. Für das KV-LAP Repetitorium gelten die in der Anmeldung angegebenen Daten für Kursbeginn und -ende. Bei einer nachträglich erfolgten Abmeldung wird der/m LernendeN der offene Rechnungsbetrag vollumfänglich verrechnet.
  8. Nicht besuchte Lektionen können bei Nachhilfeunterricht im Einzelunterricht wegen Krankheit spätestens 24 Stunden vorher abgesagt bzw. verschoben werden. Absage am gleichen Tag verpflichtet zur Zahlung. Die Accounting Academy kann die Vorlage eines Arztzeugnisses verlangen. Bei Gruppenunterricht besteht keine Möglichkeit die Lektionen nachzuholen. Dies gilt auch bei Krankheit.
  9. Unterrichtsausfälle, die auf unser Verschulden (z.B. Krankheit Lehrperson) zurückzuführen sind und wir keine Vertretung finden können, werden nicht verrechnet. Ausgeschlossen sind Fälle von höherer Gewalt (Unfall, Stromausfall, technische Störungen, etc.)
  10. Über die erfolgten Lektionen führen die Lehrpersonen ein Lernverlaufsprotokoll. Die Studierenden/Lernenden werden nach jedem 90min-Termin aufgefordert, das Protokoll als Zeichen ihres Einverständnisses zu visieren.
  11. Vereinbarte Lektionen können auf Wunsch der/s StudierendeN/LernendeN und nach Absprache mit der Accounting Academy zeitlich unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.
  12. Accounting Academy behält sich das Recht vor, Kurse im Gruppenunterricht mangels Anmeldungen nicht durchzuführen und informiert rechtzeitig die Vertragspartei (spätestens 3 Tage vor Kursbeginn).
  13. Die Studierenden/Lernenden behandeln die zur Verfügung gestellten Unterlagen vertraulich und beachten ein allfälliges Copyright. Bei Missbrauch kann Schadenersatz gefordert werden.
  14. Accounting Academy übernimmt für Unfälle während der Unterrichtslektionen sowie auf dem Weg zum Schulort keine Haftung. Dies ist Sache der Studierenden/Lernenden.